FAQ & Fehlerbehebung

Schließen

RJ-4250WB

FAQ & Fehlerbehebung

FAQ & Fehlerbehebung

RJ-4250WB

Nicht Ihr Produkt?

Datum: 05.08.2020 Kennnummer: faqp00100123_000

Das Gerät kann nicht über das Netzwerk drucken. / Das Gerät wird auch nach erfolgreicher Installation nicht im Netzwerk gefunden.

Bitte überprüfen Sie folgendes:
Wenn das Problem weiterhin besteht, deinstallieren Sie den Druckertreiber und die Software und installieren Sie diese erneut.

 

  1. Ist der Brother-Drucker, der Zugangspunkt/Router oder der Netzwerk-Hub eingeschaltet?
  2. Wird Sicherheitssoftware verwendet?
  3. Wurde dem Brother-Drucker eine verfügbare IP-Adresse zugewiesen?
  4. Ist der vorherige Druckauftrag fehlgeschlagen?

 

  1. Ist der Brother-Drucker, der Zugangspunkt/Router oder der Netzwerk-Hub eingeschaltet?
    Bitte überprüfen Sie folgendes:
    • Ist der Drucker eingeschaltet?
    • Alle Transportschutzteile wurden vom Drucker entfernt.
    • Die Deckel sind vollständig geschlossen.
    • Das Medium ist korrekt installiert.
    • Ein Netzwerkkabel ist sicher an das Gerät und den Router oder Hub angeschlossen.

     

  2. Wird Sicherheitssoftware verwendet?
    1. Haben Sie bei der Standardinstallation oder Installation von BRAdmin Light oder bei Nutzung der Druckfunktionen die Sicherheitswarnung akzeptiert?
      Wenn Sie die Erlaubnis nicht erteilt haben, als die Sicherheitswarnmeldung erschien, kann die Firewall-Funktion Ihrer Sicherheitssoftware den Zugriff verhindern. Einige Sicherheitssoftware blockiert möglicherweise den Zugriff, ohne dass eine Sicherheitswarnmeldung angezeigt wird. Um den Zugriff zu erlauben, lesen Sie die Anweisungen für die Sicherheitssoftware oder wenden Sie sich an den Hersteller.
    2. Wurde die für die Brother-Netzwerkfunktionen erforderliche Port-Nummer angegeben?
      Die folgende Portnummer wird für Brother-Netzwerkfunktionen verwendet.
      BRAdmin Licht: Portnummer 161 / Protokoll UDP
      Einzelheiten zum Öffnen des Ports finden Sie in den Anweisungen für die Sicherheitssoftware oder wenden Sie sich an den Hersteller.

     

  3. Wurde dem Brother-Drucker eine verfügbare IP-Adresse zugewiesen?
    1. Überprüfen Sie die IP-Adressen und die Subnetzmasken.
      Vergewissern Sie sich, dass die IP-Adresse und die Subnetzmaske sowohl des Computers als auch des Brother-Druckers korrekt zugeordnet sind und dass sie sich im selben Netzwerk befinden.
      Für nähere Informationen zum Überprüfen der IP-Adresse und der Subnetzmaske wenden Sie sich an den Netzwerkadministrator.
    2. Verwenden Sie die Kommunikationseinstellungen des "Printer Setting Tool", um die IP-Adresse, Subnetzmaske und andere Netzwerkeinstellungen zu überprüfen. Weitere Informationen finden Sie unterWo kann ich die Netzwerkeinstellungen des P-touch, z. B. die IP-Adresse, finden?".
       
  4. Ist der vorherige Druckauftrag fehlgeschlagen?
    Wenn der fehlgeschlagene Druckauftrag noch in der Druckwarteschlange Ihres Computers enthalten ist, löschen Sie ihn.
    1. Öffnen Sie das "Geräte und Drucker" Fenster.
      Weitere Informationen finden Sie unter "Geräte und Drucker" anzeigen
    2. Doppelklicken Sie auf das Druckersymbol im folgenden Ordner und wählen Sie [Alle Druckaufträge abbrechen] im Menü [Drucker].

Relevante Modelle

RJ-2050, RJ-2140, RJ-2150, RJ-4250WB, TP-M5000N

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Brother-Kundendienst:

Rückmeldung zum Inhalt

Helfen Sie uns dabei, unseren Support zu verbessern und geben Sie uns unten Ihre Rückmeldung.
Schritt 1: Wie hilfreich sind für Sie die Informationen auf dieser Seite?
Schritt 2: Möchten Sie noch ein paar Bemerkungen hinzufügen?

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur für Rückmeldungen verwendet wird.