FAQ & Fehlerbehebung

Schließen

Dieses Modell ist nicht mehr lieferbar. Die Seite wird nicht mehr aktualisiert.

NC-2100p

FAQ & Fehlerbehebung

FAQ & Fehlerbehebung

Datum: 26.09.2018 Kennnummer: faq00000247_002

Ich versuche den Netzwerk-Druckertreiber oder -Scannertreiber zu installieren. Das Brother-Gerät wird in meinem Netzwerk aber nicht gefunden und ich kann die Installation nicht fertig durchführen. (Für Windows)

Bitte folgen Sie den Schritten unten um das Problem zu beheben:
 

Schritt 1 Überprüfen Sie die Verbindung

  • Kontrollieren Sie, ob das LAN Kabel und das Stromkabel am Brother Gerät angeschlossen sind. Wenn das Stromkabel über eine USV Anlage oder eine Stromschiene mit Schalter angeschlossen ist, trennen Sie das Kabel vom Gerät und schliessen Sie es direkt an einer Steckdose an.
     
  • Versichern Sie sich, dass Ihr Brother Gerät und Ihr Computer in einer Peer-to-Peer Umgebung miteinander verbunden sind. Es sollte kein zentraler Server vorhanden sein, welcher den Zugriff auf die Drucker und Dateifreigabe kontrolliert.
    image

     

  • Überprüfen Sie ob der Router oder Hub eingeschaltet ist und das Link Lämpchen leuchtet.
     

Schritt 2 Überprüfen der IP Adresse

Überprüfen dass beide IP Adressen, diejenige Ihres Computers und diejenigen von Ihrem Drucker, korrekt sind und sich im selben Netzwerksegment befinden, indem Sie den Instruktionen unten folgen:

A: Wie man die IP Adresse des Computers überprüft


  1. (Windows 10)
    Klicken Sie auf Start, Alle Apps, Windows-Systems und wählen Sie Eingabeaufforderung.

    (Windows 8 oder höher)
    1. Auf dem Startbildschirm drücken Sie auf DownArrow
      Ist DownArrow nicht auf dem Startbildschirm, führen Sie einen Rechtsklick an einer freien Stelle auf dem Startbildschirm aus und wählen Sie in der Leiste unten Alle Apps aus.
    2. Wählen Sie Eingabeaufforderung aus.
    (Windows Me/ 2000/ XP/ Windows Vista und Windows 7)
    Klicken Sie auf Start, Alle Programme (Programme für Windows 2000 Benutzer), Zubehör und wählen Sie die Eingabeaufforderung aus.

    (Windows 98)
    Klicken Sie auf Start und wählen Sie hier MS DOS Eingabeaufforderung.
     
  2. Geben Sie ipconfig. (C:\>ipconfig) ein und drücken Sie Enter.
  3. Überprüfen Sie die IP-Adresse sowie die Subnetzmaske (Subnet Mask).
    Command

     

  4. Geben Sie exit (C:\>exit) ein und drücken Sie Enter um die Eingabeaufforderung zu schliessen.

Bitte versichern Sie sich, dass die Subnetz Maske "255.255.255.0" ist.
Falls Sie eine andere Subnetz Maske haben, kontaktieren Sie bitte Ihren Netzwerkadministrator um dieses Problem zu beheben. (Dieser FAQ ist nicht anwendbar für Ihre Netzwerkumgebung.)
Wenn Ihre Subnetzmaske 255.255.255.0 ist, fahren Sie mit den unteren Instruktionen fort.

B: Wie überprüfe ich die IP Adresse meines Brother Gerätes

Wenn Sie ein Netzwerkfähiges Brother Gerät gekauft haben, kann die IP Adresse vom Menü oder von einem Ausdruck der Geräteeinstellungen oder Netzwerkkonfiguration heisst, abgelesen werden. Um herauszufinden wie Sie diesen Bericht über das Menü anzeigen oder ausdrucken, beziehen Sie sich auf das Benutzerhandbuch oder das Netzwerkhandbuch. Die neuesten Handbücher finden Sie unter dem Link Handbücher ihres Geräts.

C: Wie überprüft man, ob die IP Adresse des Computers und die IP Adresse des Druckers korrekt sind und im gleichen Netzwerksegment liegen?

C-1: Bitte versichern Sie sich, dass alle Punkte von a bis c für beide IP Adressen des Computers und Druckers zutreffen.

 

  1. Die Adressen (fett) sind gleich wie unten:
    PC IP Adresse: 192.168.1.2
    Brothergerät IP Adresse: 192.168.1.199
  2. Die Endzahl der Adresse befindet sich zwischen 2-254.
  3. Die Adressen sind einzigartig im jeweiligen Netzwerk.

C-2: Bitte überprüfen Sie die Tabelle unten.

Wenn beide IP Adressen wie oben beschrieben sind, überprüfen sie den Fall A.
Wenn eine der IP Adressen nicht den Beschreibungen oben entspricht, überprüfen Sie Fall B.
 

Sie können die Boot Methode (Boot Method) oder IP Konfiguration (IP Config) im Druckermenü oder auf dem Netzwerkkonfigurationsausdruck entnehmen.

 

Fall A: IP Adressen sind korrekt

Fall B: IP Adressen sind nicht korrekt

Boot Methode oder IP Konfiguration: Auto

Boot Methode oder IP Konfiguration: Fest (Static)

Boot Methode oder IP Konfiguration: Auto

Boot Methode oder IP Konfiguration: Fest (Static)

Setzen Sie alle Ihre Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurück.                           Setzen Sie alle Ihre Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurück und setzen Sie Ihre IP Adresse manuell.                        

Setzen Sie alle Ihre Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurück.
Wenn die IP Adressen immer noch nicht korrekt sind, setzen Sie die IP Adresse manuell. (Dies ändert die Boot Methode auf Fest/Static.)

Setzen Sie die IP Adresse manuell zurück.

 
  • Falls Sie die statische IP Adresse nicht kennen, konsultieren Sie einen Netzwerkadministrator.
     
  • Um zu sehen wie Sie die Netzwerkeinstellungen auf Werkseinstellungen zurücksetzen, beziehen Sie sich auf die verwandten FAQs am Ende dieser Seite. Sie können ebenfalls im Benutzer- oder Netzwerkhandbuch nachschauen, um eine Anleitung zu finden. (Die neuesten Handbücher finden Sie unter dem Link Handbücher ihres Geräts.)
     
  • Bevor Sie das Gerät zurücksetzen versichern Sie sich, dass das Gerät nicht in Verwendung ist, danach trennen Sie alle Kabel (mit Ausnahme des Stromkabels).

 

Schritt 3 Neustarten des Routers oder Hubs

Versuchen Sie nun den Router oder Hub zurückzusetzen.
 

Nachdem Sie alle diese Schritte (Schritt 1 bis Schritt 3) durchgeführt haben, versuchen Sie den Treiber erneut zu installieren. Wenn Sie immer noch Schwierigkeiten haben, fahren Sie mit Schritt 4 fort.

Wenn Sie die IP Adresse manuell vergeben haben, wählen Sie Benutzerdefinierte Installation und geben Sie die IP Adresse bei Spezifische IP Adresse definieren (Fortgeschrittene Benutzer).

Network Connect

 

IP Address
 

 

Schritt 4 Überprüfen der Firewall Einstellungen

Wenn eine Firewall auf Ihrem Computer aktiviert ist, kann dies womöglich die notwendige Internetverbindung blockieren. Deaktivieren Sie Ihre Firewall und versuchen Sie erneut zu scannen.

Ändern Sie vorübergehend die Firewall-Einstellungen, um die Internetverbindung zuzulassen

Die Firewall verhindert möglicherweise die notwendige Internetverbindung. Wenn Sie eine auf die Firewall bezogene Nachricht erhalten, empfehlen wir die Sicherheitseinstellungen auf Ihrem Computer vorübergehend zu ändern.


Customize Settings
 

WICHTIG

  • Bevor Sie die Firewall deaktivieren, stellen Sie sicher, dass die getätigten Änderungen für Ihr Netzwerk geeignet sind. Brother übernimmt keine Verantwortung für durch die Deaktivierung auftretende Probleme.
  • Wenn Sie fertig sind, aktivieren Sie die Firewall wieder.

Wenn die Anwendung nach dem Deaktivieren funktioniert, verhindert die Firewall die notwendige Internetverbindung. In diesem Fall empfiehlt Brother, die Firewall jedes Mal zu deaktivieren, wenn Sie die Netzwerkscan-Funktion verwenden oder die Firewall-Einstellungen anzupassen.

Wenn die Firewall die Netzwerkkommunikation verhindert, empfehlen wir, folgende Internal/External Ports Ihrer Firewall hinzuzufügen:

  • UDP: 54925
  • UDP: 137
  • UDP: 161

Wenn der Fehler immer noch bestehen bleibt, kontaktieren Sie den Brother Kundendienst unter "Kontakt"..

Relevante FAQ

Relevante Modelle

DCP-110C, DCP-310CN, DCP-315CN, DCP-365CN, DCP-375CW, DCP-395CN, DCP-540CN, DCP-585CW, DCP-7010, DCP-7025, DCP-7045N, DCP-7065DN, DCP-750CW, DCP-8020, DCP-8025D, DCP-8040, DCP-8045D, DCP-8060, DCP-8065DN, DCP-8085DN, DCP-8110DN, DCP-8250DN, DCP-9010CN, DCP-9040CN, DCP-9042CDN, DCP-9045CDN, DCP-9055CDN, DCP-9270CDN, DCP-L2540DN, DCP-L5500DN, DCP-L8400CDN, FAX-1940CN, HL-1230, HL-1240, HL-1250, HL-1270N, HL-1430, HL-1440, HL-1450, HL-1470N, HL-1650, HL-1670N, HL-1850, HL-1870N, HL-2030, HL-2040, HL-2070N, HL-2150N, HL-2170W, HL-2250DN, HL-2460, HL-2600CN, HL-2700CN, HL-3040CN, HL-3070CW, HL-3260N, HL-3450CN, HL-4000CN, HL-4040CN, HL-4050CDN, HL-4070CDW, HL-4140CN, HL-4150CDN, HL-4200CN, HL-5040, HL-5050, HL-5070N, HL-5130, HL-5140, HL-5150D, HL-5170DN, HL-5240, HL-5240L, HL-5250DN, HL-5270DN, HL-5280DW, HL-5350DN, HL-5370DW, HL-5380DN, HL-5450DN, HL-5450DNT, HL-5470DW, HL-6050, HL-6050D, HL-6050DN, HL-6180DW, HL-6180DWT, HL-7050, HL-7050N, HL-8050N, HL-L2360DN, HL-L5100DN(T), HL-L6250DN, HL-L8250CDN, MFC-210C, MFC-255CW, MFC-295CN, MFC-3240C, MFC-3320CN, MFC-3340CN, MFC-3820CN, MFC-410CN, MFC-425CN, MFC-440CN, MFC-490CW, MFC-5440CN, MFC-5460CN, MFC-5490CN, MFC-5840CN, MFC-5860CN, MFC-5890CN, MFC-620CN, MFC-6490CW, MFC-660CN, MFC-6890CDW, MFC-7225N, MFC-7360N, MFC-7420, MFC-7440N, MFC-7460DN, MFC-7820N, MFC-7840W, MFC-790CW, MFC-795CW, MFC-8220, MFC-8370DN, MFC-8380DN, MFC-8420, MFC-8440, MFC-8460N, MFC-8510DN, MFC-8520DN, MFC-8820D, MFC-8840D, MFC-8840DN, MFC-8860DN, MFC-8870DW, MFC-8880DN, MFC-8890DW, MFC-890, MFC-9120CN, MFC-9140CDN, MFC-9142CDN, MFC-9420CN, MFC-9440CN, MFC-9450CDN, MFC-9460CDN, MFC-9465CDN, MFC-9660, MFC-9840CDW, MFC-9880, MFC-990CW, MFC-L2700DN, MFC-L5700DN, NC-2100p, NC-2200w, NC-4100h, NC-6100h, NC-8100h, NC-9100h

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Brother-Kundendienst:

Rückmeldung zum Inhalt

Helfen Sie uns dabei, unseren Support zu verbessern und geben Sie uns unten Ihre Rückmeldung.
Schritt 1: Wie hilfreich sind für Sie die Informationen auf dieser Seite?
Schritt 2: Möchten Sie noch ein paar Bemerkungen hinzufügen?

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur für Rückmeldungen verwendet wird.