FAQ & Fehlerbehebung

Schließen

QL-500A

FAQ & Fehlerbehebung

FAQ & Fehlerbehebung

Datum: 10.06.2019 Kennnummer: faqp00001040_000

Wie man Excel-Daten zum Drucken von Etiketten verwendet (P-touch Editor 4.2 für Windows)

Image
 
Im Folgenden wird ein Verfahren zur Herstellung von Barcode-Etiketten anhand der Beispieldatei beschrieben.

 

  1. Vorbereiten der Datenbank

    Stellen Sie sicher, dass sich die Excel-Datei "Parts.xls" im Programmordner unter Program Files\Brother\Ptedit42\Samples befindet.
    Image

  2. Verbinden mit der Datenbank

     

    1. Starten Sie den P-touch Editor und öffnen Sie ein neues Layout.
    2. Klicken Sie auf [Datei]-[Datenbank]-[Verbinden....].
    3. Wählen Sie die vorbereitete Excel-Datei aus.
    4. Aktivieren Sie "Kopfzeile enthält Feldnamen" im offenen Datenbank Dialogfenster.
    5. Klicken Sie auf die Schaltfläche[Öffnen].
      Image

    6. Das Dialogfeld [Select Database Editing Mode] wird angezeigt.
      z.B. "Connect as read-only" auswählen und dann auf die Schaltfläche[OK] klicken.
    7. Die Datenbank erscheint.
      Image

    Wenn die verwendete Datei mehrere Blätter enthält, erscheint das Dialogfeld Tabellenauswahl. Wählen Sie das Blatt aus, das Sie verwenden möchten.

     
  3. Überführen der Daten in das Layout als Text

    Geben Sie zunächst die Schriftart an, die im Layout verwendet werden soll.
    • Geben Sie in den Texteigenschaften im Feld Schriftart die Schriftart an, z.B. "Arial".
    • Geben Sie im Eingabefeld Schriftgröße in den Texteigenschaften die Schriftgröße an, z.B. "14".
    • Die Schriftart und -größe kann auch nach dem Einfügen von Text in das Layout geändert werden.
    Fügen Sie die Datenbank in das Layout ein

     

    1. Klicken Sie auf den Feldnamen "Bauteilname"
      Image

    2. Ziehen Sie den Feldnamen in das Layoutfenster. Wählen Sie in den erscheinenden Popup-Fenstern "Text".
      Image

    3. Auf die gleiche Weise wird der Feldname "Model Name" zusammengeführt.

    Die Feldnamen können auch über Menübefehle zusammengeführt werden. Wählen Sie die Felder im Dialogfeld Merge Fields aus, das angezeigt wird, nachdem Sie im Menü[Einfügen] auf [Datenbankfeld...] oder im Menü[Datenbank] auf [In Layout einfügen...] geklickt haben.

     
  4. Überführen der Daten in das Layout als Barcode

     

    1. Klicken Sie auf das Feld "Teilenummer".
      Image

    2. Ziehen Sie den Feldnamen in das Layoutfenster. Wählen Sie im erscheinenden Dialogfenster "Barcode".
      Image

    3. Passen Sie die Barcode-Daten an. Um Höhe, Breite und Ausrichtung anzupassen, ziehen Sie einen Eckgriff der zusammengeführten Strichcodedaten und reduzieren Sie dann die Höhe des Strichcodes
      Image

    4. Doppelklicken Sie auf die zusammengeführten Barcode-Daten.
    5. Klicken Sie auf die Registerkarte [Setup] im Dialogfeld Barcode-Eigenschaften.
    6. Um die Breite einzustellen, wählen Sie unter "Breite" die Option "Klein".
    7. Um die Ausrichtung anzupassen, wählen Sie unter "Zeichen anzeigen" die Option "Zentrieren".
    8. Nachdem Sie die gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf die Schaltfläche[OK].
      Image

      Image

    Abhängig vom gewählten Barcode-Protokoll werden die Daten möglicherweise nicht angezeigt.
    "("Ungültig" oder "Falsche Prüfziffer" erscheint.)
    Wenn der Barcode nicht angezeigt werden kann, kann eine der folgenden Ursachen vorliegen.

     

    • Daten, die nicht mit diesem Barcode verwendet werden können, sind enthalten.
    • Die Daten beinhalten nicht die angegebene Anzahl von Ziffern.
    • Die Berechnung der Prüfziffer ist falsch.

    Überprüfen Sie die Daten oder ändern Sie das Barcodeprotokoll, z.B. kann "CODE39" oder "CODE128" verwendet werden.

     
  5. Ausrichten der Objekte
     

    Richten Sie alle Objekte entlang ihrer horizontalen Mitte aus

    1. Klicken Sie auf  Image um die möglichen Layout Eigenschaften anzuzeigen.
      (Wenn diese Schaltfläche bereits ausgewählt ist, gehen Sie zum nächsten Schritt.)
    2. Ziehen Sie jedes Objekt in seine Position.

    3. Klicken Sie [Alle auswählen] im Menü [Bearbeiten] um alle Objekte auszuwählen.

    4. Klicken Sie auf  Image in den Layout Eigenschaften.
      Image

      Image

    5. Richten Sie alle Objekte vertikal entlang der Etikettenbreite aus.

    6. Klicken Sie auf Image in den Layout Eigenschaften.
      Image

      Image

       
  6. Drucken

     

    1. Klicken Sie auf  Image  um die Druck Eigenschaften anzuzeigen.
      (
      Wenn diese Schaltfläche bereits ausgewählt ist, gehen Sie zum nächsten Schritt.)

    2. Klicken Sie auf  Image  in den Druck Eigenschaften.
      Image
      Im Feld "Printer Name" erscheint der Name des ausgewählten Druckers.

    3. Unter "Druckbereich" wählen Sie  "Alle Datensätze".

    4. Nach Auswahl der gewünschten Einstellungen klicken Sie auf die Schaltfläche [Druck/Print] um den Ausdruck zu starten.
      Image

    Einzelheiten zur Auswahl eines Datensatzbereiches finden Sie in der folgenden Tabelle

    Druckbereich Datensätze, die gedruckt werden
    Alle Datensätze Druckt alle Datensätze.
    Aktueller Datensatz Druckt den aktuellen Datensatz
    Markierte Datensätze Druckt nur die markierten Datensätze
    Datensatzbereich Druckt Datensätze im spezifizierten Bereich von... bis...

Relevante Modelle

PT-18R, PT-1950, PT-2100, PT-2420PC, PT-2450DX, PT-2480, PT-2700, PT-3600, PT-9200DX, PT-9200PC, PT-9400, PT-9500PC, PT-9600, QL-1050, QL-1050N, QL-500, QL-500A, QL-550, QL-560, QL-650TD, RL-700S

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Brother-Kundendienst:

Rückmeldung zum Inhalt

Helfen Sie uns dabei, unseren Support zu verbessern und geben Sie uns unten Ihre Rückmeldung.
Schritt 1: Wie hilfreich sind für Sie die Informationen auf dieser Seite?
Schritt 2: Möchten Sie noch ein paar Bemerkungen hinzufügen?

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur für Rückmeldungen verwendet wird.