DCP-7065DN

FAQ & Fehlerbehebung

FAQ & Fehlerbehebung

Ich kann nicht mit meinem Brother-Gerät in einem kabelgebundenen Netzwerk drucken. (Windows, macOS)

Wenn Sie von Ihrem PC aus nicht über ein kabelgebundenes Netzwerk drucken können, führen Sie die folgenden Schritte aus.

Wenn Sie nicht einmal drucken konnten, überprüfen Sie die Druckaufträge. Wenn die Druckaufträge weiterhin bestehen, löschen Sie die Druckaufträge.

> Klicken Sie hier, um zu sehen, wie die Druckaufträge gelöscht werden.

Folgen Sie den unten stehenden Schritten, um das Problem zu lösen:

 

SCHRITT A: Stellen Sie sicher, dass das Brother-Gerät eingeschaltet ist und keine Fehler vorliegen

  1. Wenn das Display des Geräts (im Folgenden LCD genannt) leer ist, ist das Brother-Gerät nicht eingeschaltet oder befindet sich im Schlafmodus. Drücken Sie auf einen Knopf auf Ihrem Gerät, damit es aus dem Schalfmodus erwacht. Wenn dies nicht der Fall ist, überprüfen Sie, ob das Gerät an eine funktionierende Steckdose angeschlossen ist und alle Netzschalter in die POSITION EIN geschaltet sind.

    HINWEIS: Wenn es Ihnen nicht möglich ist, das Gerät einzuschalten, ist diese Problemlösung nicht anwendbar. Gehen Sie zu Beheben dieses Hardwareproblems.
     
  2. Überprüfen Sie den LCD-Bildschirm auf Fehlermeldungen. Ein Beispiel wäre "Papierstau" oder "Tinte/Toner leer". Wenn die LCD-Anzeige einen Fehler anzeigt, der das Drucken verhindert, beheben Sie das betreffende Problem, bevor Sie mit der Fehlerbehebung für den PC-Druck fortfahren.

SCHRITT B Überprüfen Sie die Verbindung zwischen Ihrem Brother-Gerät und Ihrem Computer

  1. Schalten Sie Ihr Gerät ein. Warten Sie einige Sekunden und schalten Sie dann das Gerät wieder ein.
    Warten Sie mindestens drei Minuten für den Computer, dem Netzwerk beizutreten.
    Wenn das Problem weiterhin auftritt, fahren Sie mit Schritt 2.
     
  2. Überprüfen Sie die folgenden 4 Punkte:
    • Stellen Sie sicher, dass das Netzwerkkabel und das Netzkabel des Brother-Geräts fest angeschlossen sind. Falls das Netzkabel mit einem Überspannungsschutz oder Netzschalter verbunden ist, entfernen Sie das Kabel von dem Gerät und verbinden Sie dieses direkt mit der Steckdose.
       
    • Prüfen Sie, dass das Brothergerät und Ihr PC durch ein Peer-to-Peer Umfeld verbunden ist. Dateizugriffe und gemeinsam genutzte Drucker werden nicht über einen zentralen Server gesteuert.
      Network
       
    • Prüfen Sie, dass das Verbindungslicht des Routers oder das Hub EINGESCHALTET ist.

Wenn Sie Änderungen an der Konfiguration vornehmen, starten Sie den Computer neu. Und stellen Sie dann sicher, dass Sie drucken können.
Wenn Sie richtig drucken können, ist das Problem behoben.

 

Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit SCHRITT C fort.

 

> SCHRITT C (Windows): Verwenden Sie das Tool zur Reparatur von Netzwerkverbindung
> SCHRITT C (Mac): Überprüfen Sie die IP-Adresse

 

 

SCHRITT C (Windows): Verwenden Sie das Dienstprogramm zum Reparieren der Netzwerkverbindung.

Verwenden Sie das Tool zur Reparatur von Netzwerkverbindungen, mit dem Sie die IP-Adresse Ihres Brother-Computers automatisch in Ihrem Druckertreiber finden und aktualisieren können.

> Klicken Sie hier um zu sehen, wie diese Utilities installiert werden.

 

Wenn Sie mit der Schaltfläche Testseite drucken richtig drucken können, ist das Problem behoben.

Wenn das Problem mit dem Tool zur Reparatur der Netzwerkverbindung nicht behoben werden konnte, fahren Sie mit SCHRITT D (Windows) fort.

 

 

SCHRITT D (Windows): Deinstallieren und installieren Sie die Brother Treiber:

  1. Deinstallieren Sie den Brother Treiber. > Klicken Sie hier um zu sehen, wie Sie den Brother Treiber deinstallieren können.
     
  2. Laden Sie das neueste vollständige Treiber- und Softwarepaket herunter, und installieren Sie es erneut. The installation instructions are available on the download page.
    > Klicken Sie hier um das komplette Treiber & Software Paket herunterzuladen.

    Wenn eine Firewall erkannt wird, wählen Sie Firewall-Port-Einstellungen ändern, um die Netzwerkverbindung zu aktivieren, und fahren Sie mit der Installation fort (empfohlen). Sie müssen möglicherweise auf Weiter drücken um fortzufahren.

    (Für Benutzer von Antivirensoftware)
    Wenn Sie Antivirensoftware verwenden, wird während der Installation möglicherweise ein Warndialogfeld angezeigt, und wählen Sie dann Zulassen, um fortzufahren.
    Wenn Sie die Sicherheitswarnung im Dialogfeld nicht akzeptiert haben, verweigert die Firewall-Funktion Ihrer Sicherheitssoftware den Zugriff.
    Einige Sicherheitsprogramme blockieren ggf. den Zugriff, ohne ein Dialogfeld zur Sicherheitswarnung anzuzeigen. Lesen Sie in der Anleitung der Sicherheitssoftware nach, wie Sie den Zugriff zulassen können, oder fragen Sie den Hersteller.

    Wenn die Firewall die Netzwerkkommunikation blockiert, empfehlen wir Ihnen folgende Internal/External Ports in Ihrer Firewall einzufügen:

    • Zum Scannen im Netzwerk fügen Sie den UDP-Port 54925 hinzu.
    • Fügen Sie zum Drucken/Scannen im Netzwerk die UDP-Ports 137 und 161 hinzu.

 

 

SCHRITT C (macOS): Überprüfen Sie die IP-Adresse

Überprüfen Sie anhand der folgenden Anweisungen, ob die IP-Adressen Ihres Computers und des Brother-Geräts korrekt sind und sich in derselben Segmentierung befinden:

 

I: So überprüfen Sie die IP-Adresse Ihres Computers
  1. Klicken Sie auf das Apple-Menü und wählen Sie Systemeinstellungen...

    Systemeinstellungen
     
  2. Klicken Sie auf Netzwerk.

    Network
     
  3. Klicken Sie auf Erweitert.

    Erweitert
     
  4. Klicken Sie auf TCP/IP , und aktivieren Sie die Option IPv4-Adresse und Subnetzmaske.

    TCP/IP

    Stellen Sie sicher, dass die Subnetzmaske „255.255.255.0“ lautet.
    Wenn die Subnetzmaske anders ist, wenden Sie sich an einen Netzwerkadministrator, um das Problem zu lösen. (Diese FAQ gilt nicht für Ihre Netzwerkumgebung.)
    Wenn Ihre Subnetzmaske 255.255.255.0 ist, fahren Sie mit den folgenden Anweisungen unten fort.

 

II: So überprüfen Sie die IP-Adresse Ihres Brother-Rechners

Wenn Ihr Brother-Gerät netzwerkfähig erworben wurde, kann die IP-Adresse über das Bedienfeld des Brother-Geräts oder durch Drucken einer Berichtsseite ermittelt werden, die als Netzwerkkonfigurationsbericht bezeichnet wird. Weitere Informationen zum Auffinden der IP-Adresse auf dem Bedienfeld des Geräts oder zum Drucken einer Berichtsseite finden Sie im Online-Benutzerhandbuch oder im Software- und Netzwerkbenutzerhandbuch für Ihr Gerät.

> das neueste Online-Benutzerhandbuch oder Software- und Netzwerk-Benutzerhandbuchoder Netzwerk-Benutzerhandbuch finden Sie im Abschnitt Handbücher .

 

III: Vergewissern Sie sich, dass sowohl die IP-Adresse des Computers als auch des Brothergerätes korrekt zugeordnet wurden und das sie sich im selben Netzwerk befinden.

 

III-1: Stellen Sie sicher, dass alle folgenden Punkte von a bis c sowohl für die IP-Adressen Ihres Computers als auch für Ihren Brother-Computer gelten.

 

  1. Die Adressen (fettgedruckte Texte) sind wie unten angegeben:
    PC-IP-Adresse: 192.168.1.2 Brother
    -Maschine IP-Adresse: 192.168.1.199
  2. Die Endadressen sind unterschiedlich und die Adresse liegt innerhalb von 2-254.
  3. Die Adressen sind für alle angeschlossenen Geräte in Ihrer Netzwerkumgebung eindeutig.

III-2: Überprüfen Sie die unten aufgeführte Tabelle.

 

Wenn beide IP-Adressen alle oben genannten Punkte befolgen, prüfen Sie Fall A.
Wenn eine der IP-Adressen nicht einem der oben genannten Punkte folgt, überprüfen Sie Fall B.

Sie können die Boot-Methode oder die IP-Konfiguration überprüfen, die in den Benutzereinstellungen oder dem Netzwerkkonfigurationsbericht aufgeführt sind.

Fall A: Die IP-Adressen sind korrekt Fall B: IP-Adressen sind falsch
Boot-Methode oder IP-Konfiguration : Auto Boot-Methode oder IP-Konfiguration: Fest Boot-Methode oder IP-Konfiguration : Auto Boot-Methode oder IP-Konfiguration : Fest
Setzen Sie alle Netzwerkeinstellungen Ihres Brother-Geräts zurück. Setzen Sie alle Netzwerkeinstellungen Ihres Brother-Geräts zurück, und setzen Sie die IP-Adresse manuell zurück. Setzen Sie alle Netzwerkeinstellungen Ihres Brother-Geräts zurück.
Wenn die IP-Adresse immer noch falsch ist, stellen Sie die IP-Adresse manuell ein. (Dadurch wird die Boot-Methode oder die IP-Konfiguration in „statisch“ geändert.)
Setzen Sie die IP-Adresse manuell zurück.

 

SCHRITT D (macOS): Stellen Sie sicher, dass Ihr Router die Kommunikation über Bonjour im Netzwerk zulässt.

Unterstützt der Router die Bonjour-Kommunikation?
Der Router kann so eingestellt werden, dass er die Bonjour-Kommunikation blockiert. Lesen Sie die Support-Dokumentation für Ihren Router und überprüfen Sie die Router-Einstellungen.
Wenn Sie nicht wissen, ob der Router Bonjour oder die Methode zum Ändern der Einstellungen unterstützt, wenden Sie sich an den Routerhersteller.

 

 

SCHRITT E (macOS): Starten Sie den Router oder Hub neu.

Starten Sie den Router oder Hub neu.
Wenn das Problem weiterhin besteht, fahren Sie mit SCHRITT F fort.

 

 

SCHRITT F (macOS): Deinstallieren und installieren Sie die Brother Treiber:

  1. Deinstallieren Sie den Brother Treiber. > Klicken Sie hier um zu sehen, wie Sie den Brother Treiber deinstallieren können.
     
  2. Laden Sie das neueste vollständige Softwarepaket herunter, und installieren Sie es. Die Installationsanweisungen finden Sie auf der Download-Seite.
    > Klicken Sie hier um das komplette Treiber & Software Paket herunterzuladen.

 

Wenn Ihre Frage nicht beantwortet werden konnte, haben Sie andere FAQ geprüft?

Haben Sie in den Handbüchern nachgesehen?

Wenn Sie weitere Unterstützung benötigen, wenden Sie sich an den Brother-Kundendienst:

Relevante Modelle

DCP-340CW, DCP-365CN, DCP-373CW, DCP-375CW, DCP-377CW, DCP-395CN, DCP-540CN, DCP-560CN, DCP-585CW, DCP-6690CW, DCP-7045N, DCP-7065DN, DCP-7070DW, DCP-750CW, DCP-770CW, DCP-8065DN, DCP-8085DN, DCP-8110DN, DCP-8250DN, DCP-9010CN, DCP-9020CDW, DCP-9022CDW, DCP-9040CN, DCP-9042CDN, DCP-9045CDN, DCP-9055CDN, DCP-9270CDN, DCP-J4110DW, DCP-J715W, DCP-J925DW, DCP-L2520DW, DCP-L2540DN, DCP-L2560DW, DCP-L5500DN, DCP-L6600DW, DCP-L8400CDN, DCP-L8410CDW, DCP-L8450CDW, HL-3150CDW, HL-3152CDW, HL-3170CDW, HL-3172CDW, HL-4040CN, HL-4050CDN, HL-4070CDW, HL-4140CN, HL-4150CDN, HL-4570CDW, HL-4570CDWT, HL-5250DN, HL-5270DN, HL-5280DW, HL-5450DN, HL-5450DNT, HL-5470DW, HL-6180DW, HL-6180DWT, HL-L2360DN, HL-L2365DW, HL-L5100DN(T), HL-L5200DW(T), HL-L6250DN, HL-L6300DW(T), HL-L6400DW(T), HL-L8250CDN, HL-L8260CDW, HL-L8350CDW, HL-L8360CDW, HL-L9200CDWT, HL-L9300CDW(TT), HL-L9310CDW(T), HL-S7000DN, MFC-295CN, MFC-440CN, MFC-465CN, MFC-490CW, MFC-5490CN, MFC-5890CN, MFC-5895CW, MFC-640CW, MFC-6490CW, MFC-660CN, MFC-680CN, MFC-6890CDW, MFC-7360N, MFC-7440N, MFC-7460DN, MFC-7840W, MFC-7860DW, MFC-790CW, MFC-795CW, MFC-820CW, MFC-8370DN, MFC-8380DN, MFC-845CW, MFC-8460N, MFC-8510DN, MFC-8520DN, MFC-885CW, MFC-8860DN, MFC-8870DW, MFC-8880DN, MFC-8890DW, MFC-8950DW, MFC-8950DWT, MFC-9120CN, MFC-9140CDN, MFC-9142CDN, MFC-9320CW, MFC-9440CN, MFC-9450CDN, MFC-9460CDN, MFC-9465CDN, MFC-9840CDW, MFC-990CW, MFC-9970CDW, MFC-J2310, MFC-J2510, MFC-J4410DW, MFC-J4510DW, MFC-J4610DW, MFC-J4620DW, MFC-J4625DW, MFC-J4710DW, MFC-J5320DW, MFC-J5620DW, MFC-J5625DW, MFC-J5720DW, MFC-J5910DW, MFC-J5920DW, MFC-J615W, MFC-J6510DW, MFC-J6520DW, MFC-J6710DW, MFC-J6720DW, MFC-J6910DW, MFC-J6920DW, MFC-J6925DW, MFC-J825DW, MFC-J870DW, MFC-J880DW, MFC-J890DW, MFC-J895DW, MFC-J985DW, MFC-L2700DN, MFC-L2700DW, MFC-L2720DW, MFC-L2740DW, MFC-L5700DN, MFC-L5750DW, MFC-L6800DW(T), MFC-L6900DW(T), MFC-L8650CDW, MFC-L8690CDW, MFC-L8850CDW, MFC-L8900CDW, MFC-L9550CDW(T), MFC-L9570CDW(T)

Rückmeldung zum Inhalt

Helfen Sie uns dabei, unseren Support zu verbessern und geben Sie uns unten Ihre Rückmeldung.

Schritt 1: Wie hilfreich sind für Sie die Informationen auf dieser Seite?

Schritt 2: Möchten Sie noch ein paar Bemerkungen hinzufügen?

Bitte beachten Sie, dass dieses Formular nur für Rückmeldungen verwendet wird.