Support & Downloads

Barcode-Druck

Sprache wählen

Ziehen Sie den Nutzen aus dem sofortigen Drucken von Barcodes. Diese unschätzbare Lösung von Brother ermöglicht Ihnen, Barcodes nach Bedarf und ohne Anschaffung von speziellen Barcode-Druckern oder kostspieligen SIMM- oder DIMM-Erweiterungen auszudrucken.

Dokumente

Dokumente

Was ist der Nutzen?

Die Integration von Barcode-Druckvorgängen in Ihrer Geschäftsumgebung erhöht wesentlich die Effizienz und Kontrolle der betrieblichen Abläufe.
Bei Erstellung von Barcodes, wann immer sie benötigt werden, vereinfachen Sie die einzelnen Schritte innerhalb eines gewissen Bereichs der geschäftlichen Prozesse.
Dabei ist es nicht von Belang, ob es sich um die Verwaltung von Anlagegütern oder Ressourcen, Steuerung von Vertriebskanälen und Lagerbeständen, Überwachung von Dokumenten oder Verwaltung von Datenaufzeichnungen handelt. Alle diese Prozesse befinden sich in unmittelbarer Reichweite von Brother-Drucklösungen.
Ab dem ersten Tag werden Sie durch vereinfachte Druckabläufe entlastet und Ihre Brother-Drucker und -Multifunktionsgeräte liefern Ihnen einen zusätzlichen Nutzen - ohne extra Kosten oder Anstrengungen. Denn alles ist einfach und sehr effektiv.

Barcode als Standard

Die Barcode-Unterstützung ist bereits in mehrere Brother-Drucker und -MFC-Geräte eingebaut. Sie können die Barcodes sofort in beliebiger Größe und Richtung, mit Text und integrierter Prüfsummen-Fehlerkorrektur ausdrucken.
Nur Brother stellt dieses Niveau von eingebauter Leistungsfähigkeit standardmäßig zur Verfügung.

Unterstützte Barcodes

  • CODE 39
  • Interleaved 2 von 5
  • FIM (US-Post Net)
  • Post Net (US-Post Net)
  • EAN 8, EAN 13 oder UPC A
  • UPC E
  • Codabar
  • Code 128 Set A
  • Code 128 Set B
  • Code 128 Set C
  • ISBN (UPC-E)
  • EAN 128 Set A
  • EAN 128 Set B
  • EAN 128 Set C

Schauen Sie sich einige Barcode-Lösungen näher an und Sie werden feststellen, dass Sie teure optionale SIMM- oder DIMM-Erweiterungen erwerben müssen.
Zugleich sind diese optionalen SIMM- oder DIMM-Erweiterungen möglicherweise nur für bestimmte Druckermodelle erhältlich.
Bei Brother wird das Drucken der Barcodes von beliebigen PCL 5- oder PCL 6-Druckern oder -Multifunktionsgeräten unterstützt.

Wie funktioniert dies?

Es funktioniert wie folgt: Sie teilen dem Drucker oder MFC alle Informationen über den Barcode mit, und zwar welcher Barcode gedruckt werden soll, seine Größe und Ausrichtung usw., und der Barcode wird exakt so wie gewünscht ausgedruckt.
Darüber hinaus führt das Gerät eine Fehlererkennung und Validierung der Prüfsumme durch. Dies alles findet im Brother-Drucker/MFC statt.
Ihr Hostsystem und Netzwerk werden nicht mit zusätzlichen Verarbeitungsprozessen belastet.

Integration in SAP

Und natürlich werden die Brother-Barcode-Drucklösungen von SAP R/3-Systemen mit Hilfe des für SAP entwickelten Brother-Gerätetyps voll unterstützt. Die Ergebnisse sind beeindruckend.
Die Qualität Ihrer Barcodes spiegelt die außergewöhnlichen Brother-Druckstandards wieder. Dies bedeutet, dass sie von allen Barcode-Lesegeräten mühelos erkannt werden. Mit Brother bestehen Sie sofort alle Anforderungen.